1980  Ein großes Sängerbundfest in Spittal an der Drau wird am 31. Mai unter Mitwirkung und Zusammenarbeit aller Spittaler Chöre organisiert und durchgeführt.

1981  Erstmals gestaltet der MGV Molzbichl am 20. April die Ostermontagsmesse vor der Magdalenenkapelle. Es ist der Beginn einer schönen, immer noch anhaltenden Tradition.Die Sängerreise erstreckt sich über 3 Tage und führt über St. Florian - Wachau - Burgenland - bis in die südsteirische Weinstrasse.Bei der Vollversammlung am 22. November erklärt der langjährige (seit 1958) Obmann Erich Kröpfl zurück. Nachfolger wird der Lehrer Hr. Friedrich Steiner.

1982  Der diesjährige Sängerausflug führt am 19. September auf das Zettersfeld bei Lienz in Osttirol. Am 12. November tritt Friedrich Steiner als Obmann zurück. Daraufhin wird Hr. Jakob Frohner zum neuen Obmann des MGV Liederquell Molzbichl gewählt.

    

                 Bilder um das Jahr 1982

 

1983  Am 23. April wird mit dem MGV Ferndorf und der Sängerrunde Zlan ein gemeinsames Chorkonzert organisiert.

1984  Der Sängerausflug vom 29. April bis 1. Mai führt zur Landsmannschaft nach Salzburg. Höhepunkt war die Gestaltung der Bischofsmesse in Maria Plain. Am 16. November legt Chorleiter Raimund Piwonka die Chorleitung nieder, da mangelnde Disziplin einiger Sänger zur Absage einer Aufführung führte!

1985   Am 5. Jänner übernimmt zum ersten Mal eine Frau die Leitung des MGV Liederquell Molzbichl. Fr. Burgi Lax (verh. Leeb) erklärt sich bereit Lieder für den Sängerball einzustudieren. Dies ist der Beginn einer erfolgreichen Zeit für den Gesangsverein. Viele Aktivitäten werden von "Burgi" initiert und von den Sängern mit Begeisterung angenommen. In dieser Zeit kommen auch viele Mitglieder zum Verein. Viele halten bis heute die Treue. Die meisten Mitglieder zählt der Chor mit 33 aktiven Sängern im Jahr 1986.

1986  Unser langjähriger Schriftführer Hr. Walter Schmölzer (seit 1961) tritt aus dem Vorstandsaufgaben und als aktiver Sänger zurück. Sein Nachfolger wird Tischlermeister Ferdinand Hattenberger. Im Juni darf der MGV seiner Chorleiterin zur Hochzeit gratulieren. Der Sängerausflug nach Pyhra in Niederösterreich zur " Perschlingtaler Sängerrunde " findet am 3. Oktober statt. Die damals schwangere Chorleiterin wurde dankenswerter Weise von ihrer Mutter vertreten!

1987 Bei der Vollversammlung am 13. Februar wird " Burgi " als erste Frau zum Mitglied des Männergesangsvereins erkoren. Ein wesentlicher Wunsch Burgi 's ist es, den damals 20 jährigen Franz Görtschacher zum Chorleiter ausbilden zu lassen. Dieser Vorschlag soll die Vereinsgeschichte aus musikalischer Sicht in den folgenden Jahrzehnten prägen!

1988  Im Rahmen der Jahreshauptversammlung (26. Februar) erklärt Fr. Burgi Leeb, dass sie den Verein aus familiären Gründen nicht weiter leiten kann. Gleichzeitig empfiehlt sie dem MGV Liederquell Hr. Edi Wassermann die musikalische Leitung zu übertragen. Der Verein nimmt diesen Vorschlag gerne an.

1989  Am 22. Februar wird im Rahmen der Jahreshauptversammlung unserem Sänger Franz Görtschacher offiziell die Funktion des Chorleiters übertragen, der diese verantwortungsvolle Aufgabe nicht nur gerne annimmt, sondern bis heute sehr nachhaltig und mit stets neuen Impulsen die musikalischen Darbietungen des MGV Liederquell prägt und gestaltet. Das 75-jährige Bestandsjubiläum wurde am 18. November mit einem Konzert im Kulturhaus Rothenthurn gefeiert.

1990   Der geplante Sängerausflug am 26. Oktober nach Budapest muss unterwegs abgebrochen werden. Grund ist ein Streik der Ungarn an den Grenzübergängen!

1991   Am 12. April kommt es im Stadtsaal Spittal an der Drau zu einer Rundfunkaufnahme für die Sendung: " Ins Land eine los'n ". Der neue Anlauf für den Ausflug nach Budapest gelingt am 18. Mai. Die aktive Teilnahme der Sänger am Festumzug in Spittal anlässlich der 800 Jahr Feier war selbstverständlich.

1993   Im Jänner kommt es zur ersten Durchführung eines Sänger - Eisstockturniers. Veranstalter ist die Sängerrunde von St. Peter. Vom 2 - 4. Juli ist der MGV Liderquell Mitveranstalter des 1. Molzbichler Dorffestes. Der Sängerausflug im Herbst (8. - 10. Oktober) führt nach Truden in Südtirol.

1994   Am 29. Oktober wird anlässlich des 80-jährigen Bestandsjubiläums ein Festkonzert organisiert. Die ehemaligen Chorleiter Martin Brunner, Gottfried Kaßmannhuber, Raimund Piwonka, Burgi Leeb und Edi Wassermann dirigieren Lieder aus dem Konzertprogramm.

1995  Vom 8. - 10. September veranstaltet der Chor einen Sängerausflug nach München. Am 27. August müssen wir uns von einem langjährigen Freund, Pfarrer Alfons Hipfl für immer verabschieden.

1997  Diesmal veranstaltet der MGV Liederquell am 26. Jänner das Sänger - Eisstockturnier im Schulgarten von Molzbichl.  Vom 25. - 27. April führt die Sänger ein schöner Ausflug in die Toskana. Bei der Jahreshauptversammlung am 14. November werden neue Vereinsstatuten beschlossen, da bis dato die Statuten aus dem Jahr 1914 in Kraft waren.

1998   Der Sängerausflug am 16. und 17. Mai führt nach Rogaska - Slatina in Slowenien.

1999  Nach einer arbeitsintensiven Nacht beim Salamancafest in Spittal an der Drau, wirkt der MGV Liederquell bei einem Sängerfest in Tamsweg mit. Am 4. Juli kommt es zu Liederaufnahmen in Feistritz / Drau mit Peter Altersberger, die für den ORF Kärnten gemacht werden.

                     Von durchzechter Nacht gezeichnet!

 

2001   Vom 19. - 21. Oktober führt der Sängerausflug ins oberösterreichische Mühlviertel, wo auch ein Konzertaufführung dargeboten wird. Der Chor " pro musica " ist als Gastgeber sehr bemüht, uns Landschaft, Menschen und Kultur dieses schönen Region näher zu bringen.   

2002   Bei der Jahreshauptversammlung im Jänner tritt der langjährige Obmann Jakob Frohner zurück. Sein Nachfolger und somit neuer Obmann des MGV Liederquell Molzbichl wird Hans Peter Ortner.

 

 

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com
Wir verwenden Cookies, um unsere Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Verstanden